Bilderrätsel 192 – Januar 2021

Zum Jahreseinstieg ein sehr leichtes Bilderrätsel. Interessant finde ich die „ländliche“ Vegetation um unser gesuchtes Haus.

Auflösung: Natürlich ist hier die ehemalige „Wiesenburg“, später „Fachschule“ in der Burkhardtstraße zu sehen.

Bilderrätsel 190 – Dezember 2020

Ich hab mal in meinen alten Negativen gekramt und folgende „Nachtaufnahme“ von 1984 gefunden.
In welcher Straße hatte ich meine Kamera damals aufgebaut?

Auflösung: Hier wurde von der Puschkinstraße, Höhe Alte Molkerei in Richtung Bahnhofstraße fotografiert. Rechts im Bild die Produktionshallen der damaligen IFA (heute Firma Sedlmayer) und geradeaus sieht man das ehemalige Sicorwerk, vormals altes Porzellanwerk.

Bilderrätsel 189 – Dezember 2020

Heutiges Bilderrätsel: Woher hatte die „Wolfsschlucht“ (links im Bild, ehem. Gaststätte, später „Triptiser Gemüsegeschäft“) ihren Namen?

Auflösung: Die „Wolfsschlucht“ wurde von Karl Wolf im Jahre 1861 erbaut, daher der Name. In diesem Haus wurde zu damaliger Zeit das „Chausseegeld“ für den Durchgangsverkehr erhoben und es wurde ein „Pflastergeld“ (für die Abnutzung des Triptiser Straßenpflasters) für alle Fuhrwerke verlangt, die in die Stadt fahren wollten.
Die Wolfsschlucht war auch Gaststätte und zu DDR-Zeiten dann das Triptiser „Gemüsegeschäft“.

Bilderrätsel 187 – November 2020

Pünktlich zum 1. Advent ein winterliches Bilderrätsel. Welches Haus wird denn diesmal gesucht?
Wir wünschen allen Fans von Triptis-Geschichte einen besinnlichen 1. Advent.

Auflösung: Dieses Haus steht auf der linken Seite als letztes Haus vor dem Triptiser Bahnhof nach der Gabelung Bahnhofstraße/Oberpöllnitzer Straße.

Bilderrätsel 186 – November 2020

Wo stand denn dieses Geschäft in Triptis und in welchem Jahr wurde die Aufnahme gemacht?

Auflösung: Die Drogerie von Thilo Vater befand sich stadteinwärts am Anfang der Poststraße auf der linken Seite, bevor es links in die Orlagasse geht. Das Foto muss 1928 zur 600-Jahrfeier von Triptis aufgenommen worden sein, da das „Stadttor“ im Hintergrund zu sehen ist.

Trips-Trill am 11.11.2020

Damals wars, die Narren des Triptiser TCV vergangener Tage

Auch wenn die aktuellen Umstände den Faschingsauftakt zum 11.11.2020 auf dem Triptiser Markplatz nicht zulassen, möchten wir alle Narren und Närrinnen mit einem dreifach donnernden „Trips-Trill“ grüßen und unseren Freunden vom TCV alles gute Wünschen.

„Alle hat ein Ende, nur die Wurst hat 2 …“ möchte man sagen, lasst euch nicht unterkriegen, haltet durch und nach dem Pandemie-Ende werden wir Triptiser gemeinsam feiern, dass die Schwarte kracht, „Trips-Trill“.

Bilderrätsel 183 – Oktober 2020

Welches Triptiser Gebäude suchen wir heute?

Auflösung: Hier ist das Gebäude hinterm Schützenhaus Richtung Freibad an der Sportallee zu sehen. Im Hintergrund kann man die Anlagen des damaligen Schießstandes erkennen, der oberhalb des Freibades Richtung Quellenweg stand.